Aufatmen an der Grundschue Schelmengraben

GEW begrüßt die positive Entwicklung zu Gunsten der Schule und KollegInnen.

Mit großer Freude hat die GEW Wiesbaden-Rheingau die positive Entwicklung für die Grundschule Schelmengraben zur Kenntnis genommen. Nach intensiven Bemühungen und Unterstützungen des Kreisverbands als auch über die GEW-Fraktion im Gesamtpersonalrat wünschen wir der Schule einen erfolgreichen Neustart.

Der Wiesbadener Kurier berichtete am 21.06.2017:

Die Leiterin der Grundschule Schelmengraben muss gehen und wird "bis zur Klärung der Situation" an das Staatliche Schulamt abgeordnet. Das hat diese Zeitung auf Anfrage von der Behörde erfahren. (...)

Derzeit werde das neue Schuljahr mit der Konrektorin und dem örtlichen Personalrat geplant. Unterstützt wird das Team von einer "erfahrenen Schulleiterin von außen". Ziel sei es, den Schulfrieden herzustellen und eine gute Ausgangssituation fürs neue Schuljahr zu schaffen.